Johanna Rohloff

Schauspielerin

geb. am 25.06.2010

 

Was bedeutet die Demonstration vom 4.11.1989 auf dem Alexanderplatz für dich?

„Ich war damals noch nicht geboren, aber meine Mama war so alt, wie ich heute bin. Das ist das Besondere.“

Was findest du an dem Theaterprojekt „4-11-89 Theater der Revolution“ interessant, warum machst du mit?

„Ich finde gut, dass die Menschen in der DDR friedlich für ihre Freiheit gekämpft haben und dass sie immer Hoffnung hatten.“

 

Was ist deine Rolle?

„Ich spiele den kleinen bösen Clown- das Alter Ego vom großen bösen Clown,- im Stück ist es die Parallele zur Rede von Gregor Gysi 1989.“

Johanna verkörpert am 4.11.2019 Gregor Gysi, gemeinsam mit Rike Schultze.

 

 

Medienpartner

Gefördert durch

In Kooperation mit