TATA ZIEGLER

Tänzerin

geb 1988

 

"Diese Geschichte hat stattgefunden als ich noch ein Kleinkind war, mitgemacht habe ich nicht. Aber die Nachwirkung davon hat die 90er und somit mein Leben geprägt. Damals lebten wir noch in Russland. Die UdSSR habe ich nur als Nachhall erlebt. Ich kann mich erinnern, wie wir auf dem Schulhof unangekündigt die Jungpionier-Kennzeichen bekamen und irgendeinen Text nachsagen mussten, den wir davor nie gehört haben. Es war Mitte der 90er! Erst Jahre später konnte ich diese Eindrücke interpretieren und einordnen. Erst jetzt verstehe ich, dass es eine Eigeninitiative der Lehrer war, die noch in einem Staat gelebt haben, den es schon längst nicht mehr gab. Erst jetzt kann ich mir vorstellen, wie groß die Verwirrung der Erwachsenen damals sein sollte! Und ich finde es sehr spannend mich damit auseinanderzusetzen. Heute steht es in den Geschichtsbüchern, damals war es Realität. Was wollten die Menschen von damals erreichen? Und haben sie genau das erreicht, was sie wollten? Was wollen wir erreichen, wenn wir zur Fridays for Future-Demo gehen? Und ob das auch irgendwann mal in den Geschichtsbüchern stehen wird?"

Tata Ziegler verkörpert am 4-11-2019 eine Demonstrantin.

 

Medienpartner

Gefördert durch

In Kooperation mit